Evolutionspädagogik

 

EvolutionspädagogikDie Evolutionspädagogik® hat sich in den letzten Jahren zu einem der erfolgreichsten Programme bei Lern- und Verhaltensblockaden entwickelt. Sie ist ein stimmiges Beratungs- und Trainingskonzept zur Verbesserung von Lern- und Teilleistungsstörungen. Außerdem wird sie erfolgreich als spezifische Coachingmethode für Erwachsene eingesetzt.

 

Die Methode basiert auf aktuellen Erkenntnissen der Gehirnforschung. Nach dem Gehirnstufenmodell der Evolutionspädagogik ergeben sich Wahrnehmung und Verhalten aus der stufenförmigen Entwicklung des Gehirns – ein Prozess den jeder Mensch, als Embryo und in den ersten Lebensjahren durchläuft. Das Evolutionsprinzip ist auch nach der Geburt sichtbar, am deutlichsten in der Bewegungsentwicklung: über das Getragenwerden, das Kriechen, Krabbeln, Stehen und Laufen – stets eine neue Form von Gleichgewicht erobernd. Auch die Wahrnehmung „ent-wickelt“ sich – von der erwachenden Neugierde aus über das Staunen und Erforschen bis hin zur vergleichenden Beurteilung von Situationen und Gegebenheiten. Gleichzeitig entwickeln sich die Möglichkeiten, mit der Umwelt zu kommunizieren. In jeder dieser Stufen bilden wir bestimmte Fähigkeiten und Sicherheiten aus, die wir brauchen, um im Leben unsere Persönlichkeit und unser Potenzial voll entwickeln zu können.

 

Bei einer evolutionspädagogischen Sitzung steht die Frage im Raum, ob und wenn ja, auf welcher Stufe ein Klient bei einem bestimmten Thema (Lern-, Stress- und Konfliktsituation) blockiert ist. Ziel ist es, über ein individuell abgestimmtes Übungsprogramm blockierte Bereiche des Gehirns zu integrieren und eine schwache bzw. kaum vorhandene Vernetzung der Gehirnbereiche zu stärken. Damit können situationsbedingte Nervosität sowie verfestigte Verhaltensblockaden entspannt und aufgelöst werden.

 

Die Intervention mit der für diese Gehirnentwicklungsstufe passenden Übung aus der Evolutionspädagogik führt zu neuen, im Laufe der Sitzung positiven Erfahrungen. Das neue Reaktionsmuster verstärkt sich, die alte negative Erfahrung tritt in den Hintergrund. Dank der technischen Möglichkeiten in der neurologischen Forschung können diese Vorgänge heute sichtbar gemacht werden. Die Neuvernetzung geschieht in erster Linie durch Bewegungsübungen, denn Bewegung ist Denken.

Lernkompass Berlin: Lernförderung und Entwicklungsberatung, Berufsorientierung, Kompetenzprofil, Elternberatung, Beratung + Fortbildung für Erzieher/Lehrer

 

Pestalozzistr. 84
10627 Berlin

Telefon: 030 - 32 76 52 58
mobil: 0176 - 42 06 02 64

E-Mail

Newsletter bestellen

Ich möchte rechtzeitig zu den Veranstaltungen informiert werden

Kontakt

LERNKOMPASS Berlin

Pestalozzistr. 84
10627 Berlin
Telefon: 030 – 32 76 52 58
Mobil: 0176 – 42 06 02 64

E-Mail: mail@lern-kompass.com